„Helau“ aus dem Haus am Berg

Am Dienstag, den 28. Februar war es wieder so weit. Ein weiteres Mal wurde in der Pflegeeinrichtung Haus am Berg in Hasbergen der Karneval gefeiert. Dieser sorgte für viel Freude und Spaß und ließ die Zeit vor dem Aschermittwoch gebührend ausklingen.

Nachdem sich viele Bewohner eingefunden hatten, ging es auch schon direkt los: die Karnevalsmusik forderte mit Liedern wie „Polonaise Blankenese“ oder „die Hände zum Himmel“ nach Bewegung.

Diesem Ruf folgend füllte sich der Raum zügig mit Tanzenden und Schunkelnden wozu vor allem die Zusatzbetreuerinnen sowie weitere Teile der Belegschaft einen wesentlichen Beitrag lieferten. Hierbei halfen auch die sehr einfallsreichen Kostüme, die sowohl Bewohner als auch Mitarbeiter trugen und zusammen mit der Dekoration eine schöne jeckenhafte Atmosphäre schufen. Auch der alljährliche Ballon-Volleyball fand starken Anklang und führte zur Einbindung aller. Zusätzlich wurde die Karnevalstimmung durch Punsch und kleine Knabbereien sowie durch das tatkräftige Verteilen von Kamelle seitens einiger Bewohner perfektioniert.

Ein weiteres Highlight war auf jeden Fall die musikalische Unterstützung durch das Gesangsduo „Dieter und Monika“. Sie ließen z.B. das berühmt-berüchtigte „rote Pferd“ in Verbindung mit der Fliege aus dem Sack und brachten vor allem Frau Korte aus dem Wohnbereich Ahorn in Wallung.

Abschließend lässt sich sagen, dass der Karneval wie jedes Jahr ein voller Erfolg war und auch künftig die Bewohner mit guter Laune vergnügt.

„Helau“ aus dem Haus am Berg

„Helau“ aus dem Haus am Berg

„Helau“ aus dem Haus am Berg